Maske Japanerin

Material:

  • Tonkarton in rosa
  • farbigen Ausdruck
  • Hutgummi
  • Lochverstärker
  • 4 Zahnstocher
  • 4 rote Holzperlen
  • Uhu
  • Heißklebepistole

oder

  • Moosgummi in hautfarben und schwarz
  • Tonpapierrest weiß
  • Hutgummi
  • Lochverstärker
  • Filzstift in schwarz
  • 4 Zahnstocher
  • 4 rote Holzperlen
  • Uhu
  • Heißklebepistole
  • evtl. Rouge

So geht es:

1. Möglichkeit:
Ausdrucken, auf Tonkarton kleben, ausschneiden, Augenausschnitte mit kleiner Schere oder Cutter entfernen. Perlen auf Zahnstocher stecken und mit der Heißklebepistole festkleben. Zahnstocher auf den Haarknoten kleben. Löcher für den Gummi ausstanzen (Locher), von beiden Seiten Lochverstärker aufkleben. Gummi anmessen und an den Löchern festknoten.

Maske Japanerin direkt zum Ausdrucken

2. Möglichkeit:
Umriss Gesicht auf hautfarbenen Moosgummi übertragen, ausschneiden. Augenausschnitte mit kleiner Schere oder Cutter entfernen. Haar aus schwarzem Moosgummi schneiden. Augen aus weißem Papier arbeiten, alles zusammenkleben. Details aufmalen. Wer mag trägt noch etwas Wangenrouge auf. Löcher für den Gummi ausstanzen (Locher), von beiden Seiten Lochverstärker aufkleben. Gummi anmessen und an den Löchern festknoten.

Vorlage Maske Japanerin zum Übertragen auf Tonpapier